En  Fr  Nl  De  Tr  

TransAnatolie Welcomes You  to Turkey

 

 

 

 

TransAnatolie Tours

En  Fr  Nl  De  Tr  

 

 

 

 Hethiter

 

 

Home ] Up ] Rundreisen ] Entdecken Türkei ] V-Anatolia ] Museen ] TransAnatolie ] Site Map ] Suche ]
 
Siedlungen ] Hatti ] Troja ] [ Hethiter ] Urartu ] Ionien ] Phryger ] Lydier ] Karier ] Lykier ] Römer ]

 

 

 

Up

 

Hethiter

 

TransAnatolie Tour

 

 

Wanderungen Indoeuropäischer Volksstämme nach Anatolien: Hatti-Hethitische Fürstenperiode (2100 – 1700 v.Chr.)

 

Am Ende des 3. Jahrtausend v.Chr. strömten in einzelnen Wellen indoeuropäische Stämme zwischen Westeuropa und Indien von Norden nach Süden und breiteten sich auf ihren Wanderungen vom Kaukasus her auch in Anatolien aus. Von diesen Stämmen siedelten sich die Nesi in Mittelanatolien, die Pala in Paphlagonien und die Luvi in Südanatolien an. Während dieser Bewegung, die über längere Zeit andauerte, eroberten Neuankömmlinge die einzelnen Hatti-Fürstentümer und gründeten erst das Althethitische Königreich (1660 – 1460 v.Chr.) und danach das Hethitische Großreich (1460 – 1190 v.Chr.).

Der erste Rechtsstaat im Altertum: Die Hethiterherrschaft (1600 – 1190 v.Chr.)

 

Die Hethiter hatten einen föderativen Lebensstaat geschaffen und bildeten in den letzten zwei Jahrhunderten ihrer Herrschaft zusammen mit Ägypten eine der beiden Großmächte der damaligen Welt. Die im Kern indoeuropäische Nation schuf einen Rechtsstaat, in dem Männer und Frauen gleichberechtigt waren, und der sogar die Rechte der Sklaven schützte. Die Regierungsgewalt ging durch Erbfolge vom Vater auf den Sohn über und der König herrschte als „Primus inter pares“ (Erster unter Gleichen), sodass über viele Fragen im Rat der Edlen, „Pankus“ genannt, abgestimmt werden mußte.

 Inmitten der Völker des Nahen Ostens, die ihren Feinden die Haut abzogen, sie auf Folterpfähle spießten, die ihren Kriegsgefangenen Köpfe und Hände abschnitten und daraus Pyramiden bauten, befanden sich die Hethiter menschlich auf der Ebene heutiger zivilisierter Staaten.

Die Hethiter sind zwar von den Hatti und außerdem von den Hurri und den mesopotamischen Kulturen stark beeinflußt gewesen, doch haben sie aus alledem eine eigene besondere Kultur entwickelt. Von den Hatti haben die Hethiter den Glauben, die Mythologie, Sprache und Sitten übernommen und gleichzeitig zusammen mit den Orts-, Berg-, Fluss- und Personennamen die Bezeichnung, die damals die Mesopotamier für Anatolien verwendeten, nämlich „Hatti-Land“. So begegneten ja auch die Philologen beim ersten Lesen der in Boğazköy ausgegrabenen Tafeln ständig dem Ausdruck „Hatti-Land“, sodass sie die neu nach Anatolien eingewanderten indoeuropäischen Stämme fälschlich als „Hittil“ bezeichneten. Bei dieser Benennung stützte man sich auch auf die Erwähnung des Wörtchens „Hittim“ im Alten Testament, sodass es englisch „The Hittites“, französisch „Les Hittites“, italienisch „Gli Ittiti“ hieß, während im Deutschen durch die Verschmelzung der Ausdrücke „Hittim“ und „Hatti“ die Bezeichnung „die Hethiter“ entstand. Im Türkischen benutzte man anfangs das Wort „Etiler“, in jüngster Zeit jedoch „Hititler“.

 Die Hethiter entwickelten insbesondere eine originelle Architektur und bauten im zweiten vorchristlichen Jahrtausend die stärksten Stadtmauern und prächtigsten Tempel; außerdem entwickelten sie eine in ganz Anatolien verbreitete interessante Bildhauerkunst.

 

 

 

 

 

Landeskunde von der Turkei (pdf)

Anatolische Kulturen (pdf)

Landeskunde von der Türkei

Vorgeschichte und Geschichte von Anatolia - Türkei

Anatolische Kulturen

Das besondere der anatolischen Kultur und ihre Rolle bei der Entstehung der Westlichen Weltsicht (pdf)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Turkey

Turquie

Türkei

Turkije

Türkiye

 

Home ] Up ] Rundreisen ] Entdecken Türkei ] V-Anatolia ] Museen ] TransAnatolie ] Site Map ] Suche ]

Siedlungen ] Hatti ] Troja ] [ Hethiter ] Urartu ] Ionien ] Phryger ] Lydier ] Karier ] Lykier ] Römer ]

Mail to info[at]transanatolie.com with questions or comments about this web site.
Copyright © 1997 TransAnatolie. All rights reserved.
Last modified: 2022-06-18
 
Explore the Worlds of Ancient Anatolia and Modern Turkey by TransAnatolie Tour: Ancient Anatolia Explorer, Asia Minor Explorer, Turkey Explorer; Cultural Tour Operator, Biblical Tour Operator, Turkish Destinations, Cultural Tours to Turkey, Biblical Tours to Turkey, Health and Cultural Tours to Turkey, Thermal, Thalasso Holidays in Turkey,  Archaeological Tours to Turkey, Historical Tours to Turkey, Cultural Heritage Tours to Turkey, Cultural Tours to Turkey, Hobby Eco and Nature Tours Holidays to Turkey,  Beach and Plateau Holidays in Tuirkey, Anatolian Civilizations, Ancient Cultural Museums in Turkey, Top Turkish Museums, Museums in Turkey, Anatolian Civilizations Museum, Istanbul Archeological Museum, Ephesus Museum, Mevlana Museum, Topkapi Museum, Museum of Topkapi Palace, Turkish Cities, Turkish Destinations, Ancient Cities in Turkey, Ancient Anatolian Cities, Turkey in Brief, Turkish Culture, Turks, Turkish Language, Turkish Philosophers....Circuits culturels en Turquie, Excurcions en Turquie, Vacances en Turquie, Circuits de Culture en Turquie, Circuits de Croyance en Turquie, Turquie, Villes Antiques en Turquie, Musees en Turquie, Empires Turcs, Revolution de Mustafa Kemal Ataturk, Turquie d'Ataturk, Culturele Tours in Turkije, Rondreizen in Turkije, Reizen naar Turkije, Culturele Rondreizen naar Turkije, Vakanties in Turkije, Groepsreizen naar Turkije, Turkije, Turkse  Geschiedenis, Geschiedenis van Turkije, Oude Steden in Turkije, Oude Beschavingen, Oude Anatolische Beschavingen, Turkse Steden, Turkse Musea, Musea in Turkije, Turkse Steden, Overzicht van Turkije, Turkije in het Kort, Turks, Turkse Taal, Turkse Gescheidenis, Osmaanse Rijk, Ottamaanse Rijk, Gezondheid Tours Vakanties in Turkije, Geloof Tours in Turkije, Culturele Tour Operator, Turkije Specialist